Zarte Terassenplätzchen

Sie sehen einfach hübsch aus, schmelzen auf der Zunge und hinterlassen ein himmlisch zartes Gefühl im Mund. Die Terassenplätzchen dürfen auf einem Plätzchenteller definitiv nicht fehlen!

28. November 2019

Ich habe sie schon als Kind geliebt und so ist es auch noch heute! Wie so gut wie jedes Plätzchen erfüllen auch diese hier das Klischee, dass Fett mit einfachen Kohlehydraten einfach großartig schmeckt.. :)))
Schön weich, saftig, mit fruchtig-süßer Marmelade dazwischen – yam yam yam!!!

Schmeckt vegan genau so “wie das Original”

Und auch hier ist es dank veganer Butter super einfach, die Leckerei pflanzlich zu backen und dabei keinerlei Geschmacksverluste zu haben!

Also ran an die Förmchen und los geht’s!

Zubereitungszeit: ca. 30 min

Kühlzeit: ca. 1 h

Backzeit: ca. 10 min

Zutaten für ca. 40 Plätzchen

  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Zitronenschale geraspelt
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 200 g vegane Butter (z.B. Alsan)
  • 4 EL Mandelmilch
  • 200 g Erdbeerkonfitüre
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung 

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und gemahlene Mandeln mischen.

Anschließend die vegane Butter und Mandelmilch unterkneten.

Den Teig abgedeckt 1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Ein Backblech mit Backfolie auslegen.

Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig darauf 3 mm dick ausrollen und Plätzchen mit einer größeren und einer kleineren Form ausstechen.

Die Plätzchen auf das Backblech legen und ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die Marmelade mit einem Löffel verrühren. Jeweils 1 TL auf den größeren Plätzchen verstreichen. Dann ein kleineres Plätzchen darauf setzen und leicht zusammendrücken. Mit Puderzucker bestäuben. Fertig!

Die Plätzchen am besten in einer Dose aufbewahren, so halten sie sich einige Zeit.

Feliz Navidad!

Deine Katinka

Weitere Beiträge aus der Kategorie: Desserts & Gebackenes
Himmlischer Nusszopf

Himmlischer Nusszopf

Sonntag Mittag, der Kaffeeduft zieht durch die Räume und aus dem Ofen duftet diese wundervolle Mischung aus fluffigem Hefeteig, Nüssen und ganz viel Liebe…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.