Powerfrühstück Porridge

Du möchtest super lecker, satt und prima versorgt in den Tag starten? Dann ist Porridge Dein bester Freund am Morgen!

4. Juni 2019

Lange Zeit haben wir das altbekannte und immer noch so weit verbreitete Frühstücksbrot am Morgen gegessen. Das war nicht schlecht und wenn es ein tolles, vollwertiges Brot ist und es guten Aufstrich oder Belag dazu gibt, dann gibt’s da auch sicherlich nichts dagegen zu sagen. Es geht schnell und macht satt – und versorgt hoffentlich auch gut, je nach verwendeten Zutaten.
Doch mit der Umstellung auf eine gesunde, vollwertige, vegane Ernährung haben wir nach Alternativen gesucht und sind schnell beim Porridge gelandet

Porridge kann langweilig sein und doof schmecken – es geht aber auch anders!

Wichtig bei einer vermeintlich gesunden, ausgewogenen Ernährung ist trotz alledem die Tatsache, dass es Spaß machen soll und vor allem darf es so lecker wie nur möglich sein. Daher gestalten wir unser Porridge so spannend wie möglich und verwenden allerlei leckere Zutaten für die Zubereitung.

Here you go..

Zubereitungszeit: ca. 15min

Zutaten für 2 Portionen

  • 2-3 Hand voll Hafervollkorn-/Dinkelvollkornflocken
  • 4 EL geschrotete Leinsamen
  • Pflanzendrink (Hafermilch / Sojamilch / Mandelmilch / ..)
  • 1 Hand voll frisches Obst nach Saison und Wahl klein geschnitten
  • ggfs 1-2 Trockenfrüchte (Datteln, Aprikosen, Feigen) klein geschnitten
  • 1-2 EL Kakao ungesüßt
  • 2 EL Mandelmus
  • 2-3 EL Kirsch-Soja-Joghurt ungesüßt
  • Hand voll geröstete Nüsse (Cashews, Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Paranüsse, Pekanüsse)
  • 1-2 EL Kakaonibs
  • 1-2 EL geschälte Hanfsamen
  • weitere Toppings nach Wahl (zB Kokosraspeln)

Zubereitung 

Die Flocken mit den Leinsamen im Topf mischen, mit Pflanzendrink bedecken und verrühren. Auf mittlerer Stufe aufkochen lassen, so dass die Flüssigkeit verkocht und das Ganze etwas sämiger wird, ohne anzubrennen. Das Obst und die Trockenfrüchte unterrühren und kurz mit erwärmen. Je nach Konsistenzwunsch noch etwas Pflanzendrink einrühren.

Alles in 2 Schälchen verteilen. Kakao nach Wunsch unterrühren. Darauf Mandelmus verteilen, Joghurt dazugeben und Nüsse, Kakaonibs und Hanfsamen darüberstreuen.

Genießt es und esst euch satt und gesund

Deine Katinka

Weitere Beiträge aus der Kategorie: Frühstück
Bircher Müsli mit gekeimten Getreide

Bircher Müsli mit gekeimten Getreide

Dieses traditionelle Schweizer Frühstück ist durch das selbst gekeimte Getreide unglaublich bekömmlich und super nährstoffreich! Und lecker ist’s auch noch.

Du hast noch nie selbst Getreide gekeimt? Gar kein Problem – das geht super easy!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.